Teamentwickung > Teamcoaching

Teamcoatching in der Praxis

Das Thema eines Teamcoachings wird direkt durch die Mitarbeiter initiiert, dann gemeinsam und prozessorientiert erarbeitet.  

Im Gegensatz zum Teamcoaching wird im Rahmen eines klassischen Trainings zur Teamentwicklung der Auftrag häufig „von oben“, d.h. durch den Abteilungs- oder den Teamleiter vorgegeben, wie beispielsweise die verpflichtende Teilnahme an einem Kurs zum Thema „Stressreduktion“ oder „Kommunikation“.  Somit beinhaltet / trainiert ein Workshop zur Teamentwicklung i. d. R. ein ergänzendes Thema.

Ausgewählte Teamcoaching-Themen

  • Umgang mit Veränderungsprozessen: Chancen erkennen, statt vor Angst erstarren
  • Arbeiten 4.0 – Zukunftswerkstatt
  • Lebensphasenorientierte Teamentwicklung: Bedarfe jüngere und ältere Mitarbeiter
  • Arbeitgeberattraktivität: mehr Identifikation des Teams und dem Unternehmen

Ihr Nutzen ist die Mitarbeiterbindung durch das Commitment des Teams

Ein Teamcoaching erfordert deutlich mehr persönliches Engagement den Prozess und Eigenverantwortung für die Ziele als die Teilnahme an einem Workshop.