Gute Führung gilt als strategische Aufgabe im professionellen Kontext, um den Change-Prozess erfolgreich zu meistern
Image

Strategische Führung

Führung wird zu einer strategischen Gesamtaufgabe. Es gilt die Mitarbeiter für den Veränderungsprozess zu sensibilisieren und sie zu integrieren:
 
Entwicklung einer werteorientierten Unternehmenskultur
  Erkennen und Vermitteln von Schlüsselqualifikationen
♦  Anpassung von individuellen Kompetenzen an die Arbeitswelt 4.0
Image

Führung als Vorbild

Führungskräfte leben die Unternehmenskultur vor. Sie geben entsprechende Verhaltensmuster und Werte an die Mitarbeiter weiter:
♦  Prägung eines unternehmenskonformen Verhaltens
♦  Entwicklung einer Komminkations- und Fehlerkultur
♦  Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit und Motivation der Mitarbeiter

Systemische Führung

erfordert ganzheitliches Denken, die Fähigkeit komplexe Verflechtungen im Blick zu haben, als auch die Mitarbeiter zu fordern und zu fördern:
  Rollenklarheit: sich selbst & andere (Teams) besser verstehen
  Verantwortung: Abgrenzung / soziale Unterstützung
  Spielräume entwickeln: vernetzt denken, mutig neue Weghe gehen

Führungs-Coaching 4.0

spezifische Maßnahmen und praxisorientierte Methoden, um neue Muster hinter Problemen in der Arbeitswelt 4.0 erkennen und lösen zu können: 
  Führung 4.0: Reduktion von Anforderungen und Komplexität
  Agiles Führen: to do, doing, done 
  Gesund Führen: Grundlagenwissen von BGM und Demografie-Manamgent
Praxisorientierte Methoden für die "Führung 4.0"
Aktuelle Workshops
aktion_01.gif
Kontakt zu uns

Sie haben Fragen?

Unsere Partner
Gemeinsam sind wir stark
Fördermittel
Staatlich geförderte Beratung